San Francisco

 

 

Spricht man über San Francisco, denkt man natürlich direkt an die schicke Golden Gate Bridge und für viele Besucher ist dies auch das erste markante Symbol der Stadt, welches bereits früh vom Highway aus zu sehen ist.

Alcatraz

Das wohl bekannteste Gefängnis der Welt und ein weiteres Symbol für die Stadt.

Einen guten Blick auf die kleine Insel gibt es eigentlich ständig, da Alcatraz nicht weit weg vor der Fisherman’s Wharf liegt.

Wer sich dieses ehemalige Gefängnis gerne näher ansehen möchte, findet mehr als genug Tour-Angebote rund um die Fisherman’s Wharf. Es ist sogar möglich dort zu übernachten.

(wer es unbedingt möchte eingesperrt zu sein)

Pier 39

Bekannt aus Film & Fernsehen, der Pier 39 ist mit seiner Seelöwen Kolonie ein wahrer Touristenmagnet und obwohl total überlaufen ist ein Stop dort echt unterhaltsam und irgendwie ein Muss bei jeder San Francisco Tour.

Die Seelöwen sind laut, streiten unentwegt um den besten Platz und manche erwecken den Eindruck, als würden sie die ganze Aufmerksamkeit auch so richtig geniessen.

Cable Car

Die letzte manuell betriebene Kabelbahn der Welt fährt noch immer durch San Francisco und begeistert die Massen. Wer eine Runde drehen möchte, muss daher entsprechend Geduld haben.

Vor der ersten Station der Hauptlinie stand, ganz egal wann wir dort vorbei kamen, immer eine lange Schlange.

Davon abgesehen, ist die Bahn weiterhin ein absolutes Highlight der Stadt und versprüht einen ganz gewissen Charme in den Strassen wo sie regelmässig vorbei kommt.

Aber auch zu Fuss durch San Francisco zu spazieren macht einfach Spass, wenn auch dieses ständige hoch und runter nach einer Zeit ziemlich anstrengend werden kann.

Die Anstrengung aber lohnt sich, denn kaum eine Stadt ist so Abwechslungsreich wie San Francisco.

Coit Tower

Wunderbare rundum Sicht in jede Ecke von San Fransisco. Wenn die Tageszeit passt und das Wetter gnädig ist es ein perfekter Fotospot.Der Weg nach oben fordert etwas Sportlichkeit aber da man den größten Teil in der Stadt zu Fuß macht stellt er keine größere Hürde dar.

Fazit:Wir waren in August da trotzdem brauchte man was warmes zum anziehen zu mindestens morgens und abends mittags konnte es sehr warm werden der Wind ist kühl.

San Francisco ist auf jeden fall sehenswert.

Es sind viele Obdachlose hier ihr solltet bevor ihr ein Hotel raussucht die Bewertungen anschauen wenn da steht ausserhalb des Hotels viele Obdachlose solltet ihr ein anderes Hotel wählen.

Mit dem Auto durch die Stadt zu fahren macht kein Spaß viele Einbahnstraßen und das parken ist sehr teuer hier. Mit dem öffentlichen Verkehrsmitteln ist es besser es gibt da auch Tagesticket da ist auch Cable Car dabei Busse und Bahn.

Was für Erfahrungen hattet ihr ?

Wer war schon da ?

Schreibt uns doch Kommentare wir würden uns freuen.