New York Teil 2

 

Der High Line Park

Der High Line Park gehört zu den beliebtesten Attraktionen New York. Ihr findet den High Line Park auf der Westseite von Manhattan. Der Park, befindet sich auf den Gleisen der ehemaligen Hochbahn-Trasse , ist auf jeden Fall einen Spaziergang wert.

So eine grüne Trasse inmitten von Manhattan ist echt ein Erlebnis!

Brooklyn Bridge

Ein offizielles Wahrzeichen der Stadt: die Brooklyn Bridge. Hier unbedingt zu Fuß über die Brücke gehen und den tollen Blick von Brooklyn über den East River hinweg genießen!

Am besten vom Brooklyn Bridge Park oder von Brooklyn Heights aus. Und es ist eigentlich egal, zu welcher Tages- oder Nachtzeit ihr kommt: der Blick auf die Brücke und von der Brücke ist zu jeder Zeit spektakulär.

Direkt am Fuße der Brooklyn Bridge liegt der Brooklyn Bridge Park. Dieser erstreckt sich rechts und links des Piers. Rund um erneuert erstrahlt der Park in neuem Glanz und bietet neben ausreichend Rasenfläche auch viele Sitzmöglichkeiten mit direktem Blick auf die Skyline.

Times Square

Klar, darf der nicht fehlen! Es ist immer was los, schon am Tag ist es spannend, die vielen Menschen und Autos zu beobachten. Doch unserer Meinung nach zeigt der Times Square erst Abends und Nachts, was er kann. Und zwar dann, wenn die LED-Werbeflächen glühen! Schön finde ich auch, dass es nun eine Fußgängerzone gibt, wo ihr euch entspannt hinsetzen könnt.

Die Wallstreet

Die Wallstreet ist eine Straße in Manhattan, wo die Börse und viele der Großbanken zu finden sind. Ein Wahrzeichen ist dabei die Skulptur Charging Bull, der aber nicht in der Wallstreet ist noch dazu immer Menschenmassen vor dem Stier sind.Habe leider keine Bilder ohne Menschenmassen hinbekommen.

Die Freiheitsstatue

Mit der Fähre legt man zwei Stops ein, einen auf Liberty Island, der Insel, auf der die Freiheitsstatue steht. Dort könnt ihr dann je nach Ticket in die Freiheitsstatue gehen, Fotos schießen und die schöne Aussicht auf Manhattan genießen. Im Anschluss fahrt ihr weiter nach Ellis Island. Ein Besuch im Immigration Museums, welches früher das Haupteinwanderungsgebäude der Stadt New York bildete, ist im Preis inbegriffen. Wir waren da nicht darauf da uns die Zeit knapp war. Von dort aus geht es dann zurück zum Battery Park.

Wir persönlich hatten da, die längsten Wartezeiten Hinfahrt und Rückfahrt von daher auch keine Lust mehr gehabt auf Ellis Island auszusteigen um noch mal lange zu warten. Trotz Reservierung also die Fastline die war zwar um einiges kurzer als die normale Schlange aber die war auch lange.

Das erste mal als wir in New York waren war sie nicht so lange aber da war die Ellis Island geschloßen.So ein Pech für uns.

Roosevelt Island

Mit der Roosevelt Island Tram geht es über den East River

Was ihr unbedingt machen solltet, ist eine Überfahrt mit der Roosevelt Island Tramway. In bis zu 80 Meter Höhe könnt ihr einen tollen Blick über den East River nach Manhattan geniessen. Auch auf Roosevelt Island erwarten euch tolle Ausblicke auf Manhattan.Mit der Subwayticket kann man damit fahren.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken