Highway 101

Die schönste Highway an der Küste Kaliforniens.

Das ist unser vierte Reise in Kalifornien und die Highway 101 ist ein muß !

Jedes mal bin ich von den Küsten begeistert.

Die ganze Highway geht an der Küste vorbei da haben wir viele Stops gemacht um Bilder zu machen ,

um die Seele baumeln zu lassen und die Eindrücke auf uns wirken lassen.

Hier werden die Städte aufgelistet an denen wir vorbei gekommen sind.

 

Start von Los Angeles Santa Monica vorbei an Malibu die Highway 101 Richtung Santa Barbara

 

Santa Barbara

Santa Barbara ist der Inbegriff der kalifornischen Persönlichkeit. In dieser Stadt findet man Häuser aus Lehm, spanische Kolonialarchitektur und prunkvolle Villen. Das lässige Künstlerviertel Funk Zone lädt zum Shoppen und Bummeln ein, nachdem ihr euch in der Old Mission Santa Barbara auf die Spuren der kolonialen Vergangenheit der Stadt begeben habt. Hier haben wir einen Stop gemacht sind danach Richtung Solvang gefahren.

 

 

Solvang

 

Hier erlebt ihr Dänemark im Miniaturformat: dänische Bäckereien, traditionelle Architektur, Kleinen Meerjungfrau von Kopenhagen, ein Rundturm sowie eine Hommage an Hans Christian Andersen.

Es ist sehenswert danach ging es Richtung

San Luis Obispo.

San Luis Obispo

In der lässigen College-Stadt San Luis Obispo, kurz auch SLO genannt, findet ihr Sehenswürdigkeiten wie die kunterbunte Bubblegum Alley. Sehenswert ist das märchenhafte Madonna Inn verspricht mit Themenzimmern wie „Caveman“ und „Showboat“ Wir haben uns das Hotel einmal geleistet als es zufällig in Internet Angebote gab als wir einen Tripp durch USA Westen gemacht haben wir hatten den Italian Room. Ihr müsst keine Übernachtung buchen, um das einzigartige Interieur mit Wandmalereien im Westernstil, prunkvollen Kronleuchtern, Fototapeten und pinkfarbenen Einrichtungsgegenständen in Hülle und Fülle zu bestaunen.

Gönnt euch einfach ein Stück Kuchen  natürlich in knalligem Pink  an der Theke und lasst die Atmosphäre auf euch wirken.

Wir sind dann weiter gefahren nach Pismo Beach wo wir auch übernachtet haben in Spyglass Inn am nächsten Tag Richtung

San Francisco vorbei an Cambria

Cambria

Auf dem Weg nach Cambria solltet ihr einen Zwischenstopp bei der Seehundkolonie Piedras Blancas Friends of the Elephant Seal Rookery einlegen, wo sich knollennasige Hundsrobben tummeln, paaren und miteinander kämpfen. Da gab es auch Grauhörnchen und Möven man sollte sie zwar nicht füttern aber ich konnte es nicht lassen sie waren so zutraulich .

Anschließend geht es weiter zum charmanten Küstenort Cambria mit seiner Felsenküste, den Klippen und den artenreichen Gezeitentümpeln.

Weiter vorbei an Hearst Castle in San Simeon. Prunkvolles Anwesen, das William Randolph Hearst in den 20er Jahren bauen ließ.Wir haben nur von außen

uns alles angeschaut da gab es Führungen aber unsere Zeit war zu knapp.

Big Sur

 

Freut euch auf eine atemberaubende Küste mit schroffen Felsen, die mit mystischen Redwood-Wäldern bedeckt sind.

Danach ging es weiter nach San Francisco da Endet für uns die Route 101.

Wer ist auch schon die Route 101 an der Kalifornische Küste gefahren ?

Was für Eindrücke hattet Ihr ?

Schreibt uns Eure Erfahrungen.